Jetzt verfügbar: Working Paper zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das subjektive Wohlbefinden und die Alltagsbewältigung

-  

Mit der Erhebungsphase ab Mitte April 2020 hatte die Corona-Forschung der MikrosoziologInnen der OvGU um Prof. Dr. Heike Ohlbrecht so richtig begonnen. Nun, einige Monate und einige Analysen und Interpretationen später, ist das stolze Produkt ein Working Paper, in dem das subjektive Wohlbefinden und die Alltagsbewältigung während des Lockdowns zentrale Themen sind. Damit reiht sich der Arbeitsbericht in die deutschlandweite Corona-Forschung ein und gibt wichtige Impulse für die weitere wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Pandemie und der getroffenen (politischen) Maßnahmen.

Letzte Änderung: 26.10.2020 - Ansprechpartner: Webmaster