Dr. Julia Hille

Dr. Julia Hille

Institut II: Gesellschaftswissenschaften
Bereich Soziologie
wissenschaftliche Mitarbeiterin
Zschokkestr. 32, 39104 Magdeburg, G40C-152
Vita
  • seit 03/2024 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „FaKT - Fallmanagement im Kontext verminderter Erwerbsfähigkeit: Teilhabebezogene Unterstützung von Versicherten zur Rückkehr in Arbeit“ am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie/ Mikrosoziologie
  • 09/2020 - 03/2024 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg (OVGU), Fakultät Humanwissenschaften (FHW), Institut 1 – Bildung, Beruf und Medien, an der Professur Pädagogik und Medienbildung
  • 2023 Promotion „Paare als Adressat*innen systemischer Beratung – Rekonstruktion von Adressierung in Erstgesprächen“, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaft in Kooperation mit der Hochschule Nordhausen (Abschluss: Dr. rer. soc.)
  • 02/2023 – 06/2023 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, OVGU, FHW, an der Professur Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt wissenschaftliche Weiterbildung und Weiterbildungsforschung
  • 09/2022 – 01/2023 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, OVGU, Büro für Gleichstellungsfragen
  • 2013 – 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Hochschule Nordhausen, Institut für Sozialmedizin, Rehabilitationswissenschaften und Versorgungsforschung (ISRV)
  • 2015 – 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Hochschule Merseburg
  • 2013 – 2020 Promotionsstudium „Qualitative Bildungs- und Sozialforschung“, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • 2009 – 2011 Masterstudium „Systemische Sozialarbeit“, Hochschule Merseburg
  • 2008 – 2015 Koordinatorin des Masterstudiengangs Systemische Sozialarbeit, Hochschule Merseburg (mit Unterbrechungen, da Drittmittelprojekt)
  • 2008 – 2014 Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin vorwiegend im Bereich der ambulanten Erziehungshilfen (SGB VIII)
  • 2005 – 2008 Bachelorstudium „Soziale Arbeit“, Hochschule Merseburg, Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin
Publikationen

2024

Buchbeitrag

Paarsein um welchen Preis? - Genderorientierte Verantwortlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Adressierungen in Erstgesprächen systemischer Paarberatung

Hille, Julia

In: Professionelle Beratung: Interaktion und Kontext , 1st ed. 2024. - Wiesbaden : Springer Fachmedien Wiesbaden ; Busse, Stefan, S. 197-214 - (Edition Professions- und Professionalisierungsforschung; 17)

Wissenschaftliche Monographie

Paare als Adressat*innen systemischer Beratung - Rekonstruktion von Adressierung in Erstgesprächen

Hille, Julia

In: Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2024, Dissertation Eberhard Karls Universität Tübingen 2023, 302 Seiten, ISBN: 3-525-40026-8

2023

Buchbeitrag

Bisherige und zu erwartende Transformationsaufgaben und -herausforderungen der Sozialen Arbeit in Deutschland

Hille, Julia; Schulze, Mandy; Albrecht, Peter-Georg

In: Genese Ost: Transformationen der Sozialen Arbeit in Deutschland , 1. Auflage - Leverkusen : Verlag Barbara Budrich ; Schulze, Mandy . - 2023, S. 331-342

Buchbeitrag

Die Relevanz von Ost-West-Kontextsensibilität für die Disziplin Soziale Arbeit - am Beispiel der Sozialpädagogischen Familienhilfe

Hille, Julia; Schulze, Heiner

In: Genese Ost: Transformationen der Sozialen Arbeit in Deutschland , 1. Auflage - Leverkusen : Verlag Barbara Budrich ; Schulze, Mandy . - 2023, S. 39-63

Buchbeitrag

Krise in Relation - Krisenhaftigkeit im Fokus sozialpädagogischer Arbeitsbündnisse

Tsirikiotis, Athanasios; Schmidt, Josephina; Hille, Julia; Bauer, Petra

In: Sozialpädagogische Professionalisierung in der Krise? / Böhmer , Anselm , 1. Auflage - Weinheim : Beltz Juventa ; Böhmer, Anselm *1968-* . - 2023, S. 99-112

Buchbeitrag

Im Osten viel Neues! - Disziplinäres, Strukturelles und Organisiertes, Zielgruppen- und Handlungsfeldbezogenes sowie Professionelles in der Sozialen Arbeit in Ostdeutschland heute

Hille, Julia; Albrecht, Peter-Georg; Schulze, Mandy

In: Genese Ost: Transformationen der Sozialen Arbeit in Deutschland , 1. Auflage - Leverkusen : Verlag Barbara Budrich ; Schulze, Mandy . - 2023, S. 9-15

Begutachteter Zeitschriftenartikel

Adressierung in systemischer Paarberatung und -therapie - Prozesse der Konstruktion von Freiwilligkeit und Veränderungsbereitschaft

Hille, Julia

In: Kontext - Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, Bd. 54 (2023), Heft 1, S. 54-67

Herausgeberschaft

Genese Ost: Transformationen der Sozialen Arbeit in Deutschland

Schulze, Mandy; Hille, Julia; Albrecht, Peter-Georg

In: Toronto: Verlag Barbara Budrich, 2023, 345 Seiten, ISBN: 978-3-8474-2674-5 [Literaturangaben]

2022

Buchbeitrag

Ja, denn ich lebe generell schon jetzt ein sesshaftes Leben - Ambiguität(en) in Erzählungen von Familien mit einer Vertreibungsgeschichte

Hille, Julia; Gdowska, Katarzyna; Kansy, Milena; Borcsa, Maria

In: Narrative Praxis / Schlippe , Arist , 1st ed. - Gottingen : Vandenhoeck & Ruprecht ; Schlippe, Arist . - 2022, S. 466-481

Buchbeitrag

Wider die disziplinäre Spaltung in den Wissenschaften - Trans- und Interdisziplinarität als kohäsive und transnationale Strategie für Forschung in der Sozialen Arbeit

Brandstetter, Manuela; Hille, Julia; Keller, Samuel; Unterkofler, Ursula

In: Europäische Gesellschaften zwischen Kohäsion und Spaltung , 1. Auflage - Leverkusen-Opladen : Verlag Barbara Budrich ; Baier, Florian *1972-* . - 2022, S. 253-263 - (Theorie, Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit; 25)

Begutachteter Zeitschriftenartikel

Editorial: Ressourcenorientierung und systemische Sozialarbeit

Hille, Julia; Tsirigotis, Cornelia

In: Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung - Dortmund : Verl. Modernes Lernen Borgmann Publ., Bd. 40 (2022), Heft 1, S. 2

2021

Buchbeitrag

Vertrauen und psychische Gesundheit in Arbeitsallianzen - Rekonstruktion differenzierter Erkenntnis durch Vergleich$deine Hommage an Anselm Strauss Forschungshaltung

Hille, Julia; Piel, Julia; Taube, Vera; Tiefel, Sandra

In: Anselm Strauss - Werk, Aktualität und Potentiale - mehr als Grounded Theory - Opladen : Verlag Barbara Budrich . - 2021, S. 155-201

Buchbeitrag

Das didaktische System als bilanzierendes System - Lösungsorientierte Beratung lehren und prüfen

Borcsa, Maria; Skyba, Diana; Hille, Julia; Dathe, Christine

In: Hochschullehre: systemisch? - Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht ; Lindemann, Holger . - 2021, S. 235-246

Buchbeitrag

The pedagogical system as an assessment system - teaching and evaluating solution-focused counselling in a University context.

Borcsa, Maria; Hille, Julia; Skyba, Diana; Dathe, Christina

In: Training and education in family therapy and systemic practice - Dublin : FTAI ; Founta, Rania . - 2021, S. 5-16

2020

Buchbeitrag

Like a Drug Gang Limbo - Lebens- und Arbeitsbedingungen junger Wissenschaftler_innen Sozialer Arbeit : ein Diskussionsbeitrag

Fritz, Fabian; Hille, Julia; Klevermann, Nils; Löffler, Eva-Maria; Taube, Vera

In: Wandel der Arbeitsgesellschaft - Opladen : Verlag Barbara Budrich . - 2020, S. 237-249

Nicht begutachteter Zeitschriftenartikel

Atmosphärisch alle(s) gut beieinander? - Versuch eines Blicks in die Geschäftsstellen von Wohlfahrtsverbänden

Hille, Julia; Albrecht, Peter-Georg; Schäfer, Maria

In: Theorie und Praxis der sozialen Arbeit - Weinheim : Beltz Juventa . - 2020, Heft 4, S. 296-303

2018

Nicht begutachteter Zeitschriftenartikel

Den Wald vor lauter Bäumen... - systemischer Umgang mit Sichtweisen

Hille, Julia

In: Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung - Dortmund: Verl. Modernes Lernen Borgmann Publ., Bd. 36 (2018), 3, S. 111-117

2016

Buchbeitrag

Virtual relations and globalized families - the Genogram 4.0 interview

Borcsa, Maria; Hille, Julia

In: Origins and Originality in Family Therapy and Systemic Practice - Cham : Springer , 2016, S. 215-234

2015

Begutachteter Zeitschriftenartikel

Paare und ihre Therapeuten

Borcsa, Maria; Hille, Julia; Borbe, Cordula; Skyba, Diana

In: Psychotherapie im Dialog: PiD ; Psychoanalyse, systemische Therapie, Verhaltenstherapie, humanistische Therapien - Stuttgart: Thieme, 2000, Bd. 15.2015, 4, S. 38-41

Arbeitsschwerpunkte
  • Fallverstehen und Fallarbeit
  • Soziale Arbeit in Ostdeutschland
  • Paare und Familien in der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik, Beratung und Therapie
  • transgenerationale Bildungsprozesse im Rahmen von Hilfen
  • Qualitative Bildungs- und Sozialforschung
  • Gesundheits- und Arbeitssoziologie
Vorträge und Workshops
  • Hille, J. (2024). Familien in den Hilfen zur Erziehung in Ostdeutschland - Erhebungs- und Auswertungsmethoden der rekonstruktiven Familienforschung. Vortrag im Panel: Transformationsprozesse erforschen - Historische, methodologische und methodische Perspektiven (Chairs: Julia Hille, Michaela Köttig, Ursula Unterkofler). Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit, 27./28.4.24, Ernst-Abbe-Hochschule Jena.
  • Hille, J.; Keller, S. (2024). Adressat*innenperspektive: Familie als Aushandlungsraum. Vortrag im Panel: Vom Feuerlöscher zur Brandmelderin: Wie Transformationen ländlicher Räume die Krisensicherheit Sozialer Arbeit stärken können (Chair: Julia Hille). 29. DGfE-Kongress 2024, 10.-13.3.24, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
  • Hille, J.; Brand, H. (2024). Rekonstruktive Forschung und Professionalisierungsprozesse in Studium und Praxis. Zur Rekonstruktion von Spannungsfeldern in der Sozialen Arbeit. Tagung „Forschung lehren und forschendes Lernen“, 8./9.3.24, Hochschule München.
  • Tiefel, S.; Hille, J.; Taube, V. (2023). Das Konzept des doing trust als Ergebnis empirischer Theoriebildung. Symposium „Vertrauen in Interaktionen“, 27.-29.11.23, Leuphana Universität Lüneburg.
  • Hille, J.; Schulze, H. (2023). Relevanz von Ost-West-Kontextsensibilität für die Soziale Arbeit am Bsp. SPFH. Tagung „Genese Ost: Transformationen der Sozialen Arbeit in Ostdeutschland, 17./18.11.23, Hochschule Zittau/Görlitz.
  • Hille, J. (2023). Gesellschaftliche Umbrüche und transgenerationale Bildungsprozesse am Beispiel der Sozialpädagogischen Familienhilfe im Ost-West-Vergleich. Vortrag im Panel: Familie und Agency - Transgenerationale Bildungsprozesse im Kontext gesellschaftlicher Umbrüche. QBBF-Jahrestagung „Ungewisse Zukünfte - Bildung und Biographie im Kontext gesellschaftlicher Umbrüche“, 6.-8.9.23, OVGU.
  • Hille, J. (2023). Die transgenerationale Weitergabe von Erfahrung in Familien in den aufsuchenden Hilfen zur Erziehung. Vortrag im Panel: Perspektiven auf Transformation der Sozialen Arbeit in Ostdeutschland (Organisation: Julia Hille), Jahrestagung der DGfE-Kommission Sozialpädagogik, 23.-25.3.23, Universität Rostock.
  • Hille, J. (2022). Doing trust and its Influence on the Therapeutic Alliance in Couple Therapy. Symposium „Reflective Trust Research Practice“, 5.-7.10.2022, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
  • Hille, J. (2022). Die Relevanz einer transgenerationalen Perspektive in den aufsuchenden Familienhilfen. Wissenschaftliche Tagung der deutschen Gesellschaft für Therapie, Beratung und Familientherapie „Navigieren in Zeiten von Unsicherheit und Wandel“, 15.-17.9.2019, Dresden.
  • Hille, J. (2022). Der Einfluss eines Mehrpersonensettings auf die Beratungsinteraktion - Adressat*innenkonstruktion in systemischer Paarberatung. Vortrag auf der Jahrestagung des Netzwerks für Rekonstruktive Soziale Arbeit „Rekonstruktion professioneller Beratungsinteraktionen im Fokus“, 6.-7.5.22, Hochschule Mittweida.
  • Hille, J. (2022). Erhebung von Familieninterviews. Meet-the-Expert-Session auf dem Magdeburger Methodenworkshop zur Qualitativen Bildungs- und Sozialforschung des ZSM. Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 5.-7.5.22.
  • Hille, J. (2022). Moderation und Co-Chair des Panels “doing research: Wissensentwicklung als gemeinsame Herstellungsleistung von Akteur*innen aus Wissenschaft und Praxis verstehen. Geteiltes Wissen - Wissensentwicklung in Disziplin und Profession Sozialer Arbeit“. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit, .29./30.4.22, online.
  • Hille, J. (2021). Addressees in Systemic Couple Therapy - The Creation of a Therapeutic System. Paper in the symposium: Relational Mind: Micro-analytic and multi-modal Case Studies on Meaning Processes in Individual and Couple Therapy (Organizer: Virpi-Liisa Kykyri). Qualitative Research on Mental Health Conference, University of Malta, Valletta, 9.-11.9.21.
  • Borcsa, M., Guirgis F., Hille, J., Wetzel, D. (2021). Transgenerationale Krisenverarbeitung nach Zwangsmigration. Eine transnationale Mixed-Methods-Studie zum Wertewandel in Familien mit einer Vertreibungsgeschichte. Vortrag in der Ad-hoc-Gruppe: Mixed Methods jenseits des Methodologischen Nationalismus: Zur Erforschung von gesellschaftlichen Krisen, Dynamiken und Ordnungen in transnationalen Kontexten. Gemeinsamer Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie "Post-Corona- Gesellschaft? Pandemie, Krise und ihre Folgen". 23.-25.8.21 online.
  • Hille, J. (2021). Krisenbewältigung in (zu) passenden Settings - Wie das Handlungsfeld Systemische Paarberatung relationale Krisenbewältigungsprozesse beeinflusst. Präsentation im Panel: #relationalekrisenbewältigung - sozialpädagogische Professionalität wechselseitig denken (Koordination: Petra Bauer). Jahrestagung der DGfE-Kommission Sozialpädagogik „Sozialpädagogische Professionalisierung in der Krise?“ 18.-19.3.21.
  • Fritz, F.; Hille, J. (2021). Lebens- und Arbeitsbedingungen des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland. Panel „Bildet Banden: Lebens- und Arbeitsbedingungen „junger“ Wissenschaftler_innen Sozialer Arbeit und dessen (möglicher) Protest (Chair: Fabian Fritz, Julia Hille), Trinationale Tagung der DGSA, OGSA, SGSA, „Europäische Gesellschaft(en) zwischen Kohäsion und Spaltung“ 23.-24.4.21, HAW Landshut.
  • Hille, J.; Fritsch, D. (2020). Wechselnde Ansichten durch und mit Schüler*innen. 7. Merseburger Tagung zur systemischen Sozialarbeit „Wechselnde Ansichten“, 27.11.20, Hochschule Merseburg.
  • Fritz, F.; Hille, J. (2020). Non-professorale Wissenschaft: Arbeits- und Lebensbedingungen. Vortrag auf der Arbeits-Vorkonferenz „Steinige Wege zur Promotion“ des Fachbereichstags Soziale Arbeit, 16.11.20, online.
Mitgliedschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) (seit 05/2023 Sprecherin der Sektion Forschung, 10/20 – 05/23 stellvertretende Sprecherin der Sektion Forschung)
  • Deutsche Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) (seit 03/2024 Vorsitzende im Aufsichtsrat, 09/2022 – 03/2024 Stellvertretende Vorsitzende)
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Zentrum für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung (ZSM)
  • Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik e.V.

Letzte Änderung: 30.05.2024 - Ansprechpartner: Webmaster