Prof. Dr. Matthias Pollmann-Schult

Prof. Dr. Matthias Pollmann-Schult

Institut II: Gesellschaftswissenschaften
Bereich für Soziologie (SOZ)
Zschokkestr. 32, 39104 Magdeburg, Raum G40-207
Sprechzeiten: Dienstags, 14-15 Uhr. Die Strechstunde am 15.10 fällt aus.
Vita
Berufliche Positionen
Seit 2017: Professor für empirische Sozialforschung an der Otto von Guericke Universität Magdeburg
2012 -2017: Heisenberg-Stipendiat am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und an der Universität Bielefeld
2010-2012: Vertretungsprofessor an der Universität Osnabrück und der Universität Frankfurt am Main
2004-2010: Wissenschaftlicher Assistent, Universität Bielefeld
2003-2004: Postdoctoral Associate an der Yale University
2000-2003: Doktorand am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
Ausbildung
2010 Habilitation an der Universität Bielefeld
2003 Promotion im Fach Soziologie an der Freien Universität Berlin
1994 2000 Studium der Soziologie an der Freien Universität Berlin
Publikationen
Zeitschriftenartikel
Huß, Björn and Matthias Pollmann-Schult (im Erscheinen): Relationship satisfaction across the transition to parenthood: The impact of conflict behavior. Journal of Family Issues.
Li, Jianghong, Till Kaiser, Matthias Pollmann-Schult and Lyndall Strazdins (2019): Long work hours of mothers and fathers are linked to increased risk for overweight and obesity among preschool children: Longitudinal evidence from Germany. Journal of Epidemiology & Community Health 79, 723-729.
Kaiser, Till, Jianghong Li und Matthias Pollmann-Schult (im Erscheinen): The reproduction of educational inequalities: Do parenting and child behaviour problems matter? Acta Sociologica.
Kaiser, Till, Jianghong Li und  Matthias Pollmann-Schult (2019): Evening and night work schedules and children's social and emotional well-being. Community, Work & Family, 22 (2), 167-182
Pollmann-Schult, Matthias (2018): Single motherhood and life satisfaction in comparative perspective: Do institutional and cultural contexts explain the life satisfaction penalty for single mothers? Journal of Family Issues, 39(2), 2061-2084.
Pollmann-Schult, Matthias (2018): Parenthood and life satisfaction in Europe: The role of family policies and working time flexibility. European Journal of Population., 34(3), 387-411
Pollmann-Schult, Matthias und Jeremy Reynolds (2017): The work and wishes of fathers: Actual and preferred work hours among German fathers. European Sociological Review, 33 (6), 823-838.
Kaiser, Till, Jianghong Li, Matthias Pollmann-Schult und Anne Song (2017): Poverty and child well-being: The mediating role of parenting and parental well-being. International Journal of Environmental Research and Public Health. 14(9): 981
Pollmann-Schult, Matthias (2017): Sons, daughters, and parents’ division of paid work and housework. Journal of Family Issues. 38 (1), 100-123
Li, Jianghong und Matthias Pollmann-Schult (2016): Fathers' commute to work and children's social and emotional well-being in Germany. Journal of Family and Economic Issues. 37(3), 488-501.
Bünning, Mareike und Matthias Pollmann-Schult (2016): Parenthood, child care, and non-standard work schedules in Europe. European Societies, 18 (4), 295-314.
Pollmann-Schult, Matthias (2016): What mothers want: The impact of children on women’s preferred working hours in Western Europe. Advances in Life Course Research, 29, 16-25.
Fasang, Anette, Johannes Huinink und Matthias Pollmann-Schult (2016): Aktuelle Entwicklungen in der Familiensoziologie: Theorien, Daten. Methoden. Zeitschrift für Familienforschung, 28(2) 112-143.
Bünning, Mareike und Matthias Pollmann-Schult (2016): Family policies and fathers’ working hours Cross national differences in fathers’ labor supply. Work, Employment & Society, 30(2) 256-274.
Trappe, Heike, Pollmann-Schult, Matthias und Christian Schmitt (2015): The rise and decline of the male breadwinner model: Institutional underpinnings and future expectations. European Sociological Review, 31 (2), 230-242.
Pollmann-Schult, Matthias (2014): Parenthood and life satisfaction: Why don’t children make people happy? Journal of Marriage and Family, 76 (2), 319-336.
Pollmann-Schult, Matthias (2013): Elternschaft und Lebenszufriedenheit in Deutschland. Comparative Population Studies Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 38 (1), 59-84.
Pollmann-Schult, Matthias (2011): Soziale Integration und Lebenszufriedenheit von Eltern und kinderlosen Paaren im mittleren und späten Erwachsenenalter. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 44 (6), 411-416.
Pollmann-Schult, Matthias (2011): Marriage and earnings: Why do married men earn more than single men? European Sociological Review, 27 (2), 147-163.
Pollmann-Schult, Matthias (2010): Wenn Männer Väter werden - Über die Auswirkungen der Vaterschaft auf Freizeit, Lebenszufriedenheit und familiäre Beziehungen. Zeitschrift für Familienforschung, 22 (3), 350-369.
Pollmann-Schult, Matthias und Karl Ulrich Mayer (2010): Vertikale und horizontale Fehlqualifikation von Lehrabsolventen im Kohortenvergleich. Sozialer Fortschritt, 59 (6-7), 182-190.
Pollmann-Schult, Matthias (2009): Geschlechterunterschiede in den Arbeitswerten. Eine Analyse für die alten Bundesländer 1980-2000. Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, 42 (2), 140-154.
Pollmann-Schult, Matthias (2008): Familiengründung und gewünschter Erwerbsumfang von Männern - Eine Längsschnittanalyse für die alten Bundesländer. Zeitschrift für Soziologie, 37 (6), 498-515.
Pollmann-Schult, Matthias und Martin Diewald (2007): Auswirkungen der Familiengründung auf den Berufsverlauf von Männern. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 59 (3), 440-458.
Pollmann-Schult, Matthias (2006): Ausmaß und Struktur von arbeitnehmerinduzierter Abstiegsmobilität. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 58 (4), 573-591.
Pollmann-Schult, Matthias (2005): Crowding-out of unskilled workers in the business cycle: Evidence from West Germany. European Sociological Review, 21 (5), 467-480.
Pollmann-Schult, Matthias und Felix Büchel (2005): Unemployment benefits, unemployment duration and subsequent job quality: Evidence from West Germany. Acta Sociologica, 48 (1), 21-39.
Pollmann-Schult, Matthias (2005): Führen verschärfte Zumutbarkeitsregeln der Arbeitsvermittlung zu schnellerer Wiederbeschäftigung? - Empirische Analysen zur Wirkung der Neuregelung der Zumutbarkeitsbestimmungen im Jahr 1997. Zeitschrift für Sozialreform, 51 (2), 315-336.
Pollmann-Schult, Matthias und Felix Büchel (2004): Career prospects of overeducated workers in West Germany. European Sociological Review, 20 (4), 321-331.
Büchel, Felix und Matthias Pollmann-Schult (2004): Overeducation and human capital endowments. International Journal of Manpower, 25 (2), 150-166.
Pollmann-Schult, Matthias und Felix Büchel (2002): Generierung eines Proxys zum Job-Anforderungsniveau aus den Informationen zu ausgeübtem Beruf und beruflicher Stellung. Ein neues Tool für die deutsche Fehlqualifikationsforschung. ZUMA-Nachrichten, 25 (51), 78-93.
Pollmann-Schult, Matthias und Felix Büchel (2002): Ausbildungsinadäquate Erwerbstätigkeit: eine berufliche Sackgasse? Eine Analyse für jüngere Nicht-Akademiker in Westdeutschland. Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 35 (3), 371-384.
Büchel, Felix und Matthias Pollmann-Schult (2002): Overcoming a period of overeducated work - does the quality of apprenticeship matter? Konjunkturpolitik, 48 (3/4), 304-316.
Buchkapitel
Pollmann-Schult Matthias (2015): Familie, Erwerbsarbeit, Einkommen. In: Paul B. Hill/Johannes Kopp (Hg.): Handbuch Familiensoziologie. Wiesbaden: Springer VS, S. 613-640.
Pollmann-Schult, Matthias (2012): Das Erwerbsverhalten von Vätern in Ost- und Westdeutschland. In: Johannes Huinink, Michaela Kreyenfeld und Heike Trappe (Hrsg): Familie und Partnerschaf in Ost- und Westdeutschland. Ähnlich und doch immer noch anders (Sonderheft der Zeitschrift für Familienforschung). Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 79-93.
Pollmann, Karl und Pollmann-Schult, Matthias (2010): Lehrer werden, ja! Aber möglichst ohne eigene Kinder? Heutige Perspektiven von Vätern und Müttern im Vorbereitungsdienst. In: K.-F. Hillesheim und B. Weber (Hrsg.): Perspektiven der Lehrerbildung. Zum Auftrag der Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung. Münster: LIT Verlag, S. 59-63.
Pollmann-Schult, Matthias (2009): Vatersein "zahlt" sich aus - Einflüsse der Familiengründung auf das Einkommen von Männern. In Karin Jurczyk und Andreas Lange (Hrsg.): Vaterwerden und Vatersein heute. Neue Wege-Neue Chancen! Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung, 173-191.
Diewald, Martin und Matthias Pollmann-Schult (2009): Erwerbsverläufe in Ostdeutschland: Inklusion und Exklusion seit 1989. In Rudolf Stichweh und Paul Windolf (Hrsg.): Inklusion und Exklusion. Analysen zur Sozialstruktur und sozialen Ungleichheit. Wiesbaden: VS-Verlag, 139-156.
Pollmann-Schult, Matthias (2006): Veränderung der Einkommensverteilung infolge von Höherqualifikationen. In Andreas Hadjar und Rolf Becker (Hrsg.): Die Bildungsexpansion. Erwartete und unerwartete Folgen. Wiesbaden: VS Verlag, 157-176.
Pollmann-Schult, Matthias und Felix Büchel (2004): Wege aus Arbeitslosigkeit in ausbildungsadäquate Erwerbstätigkeit. Kann unterwertige Beschäftigung eine Brückenfunktion einnehmen? In Steffen Hillmert und Karl Ulrich Mayer (Hrsg.): Geboren 1964 und 1971. Neuere Untersuchungen zu Ausbildungs- und Berufschancen in Westdeutschland. Wiesbaden: VS Verlag, 155-171.
Forschungsprojekte
Profil
Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:
  • Quantitative Sozialforschung
  • Familiensoziologie
  • Arbeitsmarktforschung
  • Subjektives Wohlbefinden und Gesundheit
Lehrveranstaltungen

Letzte Änderung: 09.10.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: